Der Blick zurück

Ganz langsam hebt Oma Erna ihren Arm mit der Schaufel in der Hand. Sie weiß es ganz genau, wenn sie sich nur langsam genug bewegt, dann schafft sie es das Eichhörnchen zu erwischen. Und zack … Mist, daneben.

Oma Erna sinkt auf ihre Knie und fängt an zu weinen. Wie gemein ist das nur von diesem Eichhörnchen. Muss es ausgerechnet hier nach irgendwelchen verbuddelten Nüssen suchen? Ausgerechnet hier am Grab ihres verstorbenen Mannes. Hier liegt doch nun ihr über alles geliebter Werner. Und er soll hier doch seine Ruhe haben. Da hat kein Nagetier etwas suchen und schon gar nicht nach irgendetwas zu graben.

Weiterlesen … »